YaraLeg ist ergänzend zum klassischen Kulturverfahren eine schnelle Analyse zur kontinuierlichen Überwachung. Sie gewinnen einen sofortigen Überblick und können die Kontaminationssituation Ihrer Anlage effizienter und umfassender bewerten. Der Legionellen-Schnelltest für Wasserproben vereint Ihre Anforderungen an Verlässlichkeit, Effizienz und Einfachheit auf eine einzigartige Weise:

Vor Ort Analyse innerhalb 1h

Laborunabhängig testen so oft Sie wollen. In unter 1h von Beprobung bis zum Ergebnis.

Einfache Durchführung

Ohne Laborkenntnisse, ohne Probenaufbereitung & unabhängig von einem Probenehmer.

Eindeutige & verlässliche Ergebnisse

Auskunft über eine Kontamination mit Legionella pneumophila Serogruppe 1, auch im Überdauerungszustand. Angabe von Konzentrationsbereichen .

Starterpaket anfordern

Ohne Zusatzgeräte

Keine Investitionskosten in zusätzliche Laborgeräte.

Automatische Datenerfassung

Automatische digitale Datendokumentation für Qualitätssicherung oder Reporting. Sofort & jederzeit abrufbereit.

Ideal zur Standardisierung

Sichere & einfache Durchführung mithilfe standardisierter Messprotokolle. Reproduzierbare Ergebnisse, die jederzeit wiederholt bestätigt werden können.

1.

Bakterien im Filter Cap sammeln

2.

Analyseflüssig­­keiten auf das Filter Cap auftragen

3.

Test Chip und Filter Cap zusammen­­klicken

4.

In das Auslese­­gerät einlegen, nach 35 min Ergebnis sehen

Faserbasierte Mikrofluidik

Unsere Plattformtechnologie

Ein Testchip auf Papier

  • All-in-one Analyse auf konventionellem Filterpapier
  • Ohne zusätzliche Probenaufbereitung
  • Kapillar-basierte Flüssigkeitsbewegung (Mikrofluidik)
  • ELISA-Nachweis der Bakterien mit spezifischen Antikörpern
  • Integrierte Schritt-für-Schritt-Anleitung ohne Handbuch
  • Kleines, leicht zu transportierendes Auslesegerät

Unsere Plattform-Technologie kann auf andere Legionella-Serotypen und Mikroorganismen adaptiert werden, sofern ein Antikörper vorhanden ist. Sprechen Sie uns an!

Warum YaraLeg?

Die klassische mikrobiologische Kulturmethode allein vermittelt keinen umfassenden Überblick über die tatsächliche Kontamination eines Systems bzw. einer Anlage:

  • Die Kulturmethode erfasst keine Legionellen im Überdauerungszustand, die jederzeit in den normalen, vitalen Zustand übergehen können
  • Veränderungen von Temperatur, Luftdruck oder Biozid-Zugaben können zusätzlich kurzfristige Veränderung des Mikrobioms verursachen
  • Informationslücke zwischen Probenahme und Ergebnis von mehreren Wochen verhindert sofortiges Handeln.

Um die Kontaminationssituation eines Systems bzw. einer Anlage jederzeit beurteilen zu können und diese hygienisch sicher zu betreiben, sind eine Differentialdiagnostik und eine engmaschige Probenahme notwendig. Der Einsatz eines neuen Konzeptes wie YaraLeg ist daher eine ideale Ergänzung zur Kulturmethode, um ein begleitendes & kontinuierliches Monitoring einfach und schnell durchzuführen:

  • Erfasst Legionellen im Überdauerungszustand
  • Monitoring in kürzeren Zeitintervallen
  • Schnelles Handeln dank sofortiger Ergebnisse

Was misst YaraLeg?

Im Gegensatz zum klassischen Kulturverfahren, bei dem Kolonie-bildende Einheiten (KBE) gemessen werden, ermittelt YaraLeg alle Legionellen-Zellen in einer Volumeneinheit:

  • Lebende, teilungsfähige Legionellen
  • Legionellen im Überdauerungszustand

Die Gesamtzahl der Legionellen erscheint in Konzentrationsbereichen auf dem Display des Auslesegerätes. YaraLeg kommt daher im Vergleich zur Kultur zu abweichenden Ergebnissen, die aber zusätzlich zur Kulturmethode zu einer umfassenderen Beurteilung der Kontaminationssituation führen können.

Vorteile eines Legionellen Schnelltests

  • Kultur- und laborunabhängiges Monitoring
  • Umfassenderer Überblick über Kontaminationssituation aufgrund der Erfassung der Gesamtzahl an Legionellen – lebende und im Überdauerungszustand
  • Ergebnisse ohne Zeitverzögerung
  • Sofortige Einleitung von Maßnahmen ohne Zeitverzug
  • Durchführung von Maßnahmen ausschließlich nach positivem Ergebnis
  • Überprüfung des Erfolges der Maßnahme direkt im Anschluss
  • Vermeidung unnötiger Prozessunterbrechungen und Sperrzeiten
  • Erhöhung der Sicherheit der Anlage bzw. des Systems

Das muss ein Schnelltest für Legionellen können

  • Einfache Durchführbarkeit direkt vor Ort
  • Keine langen Wartezeiten
  • Kosteneffizient ohne große Investitionen
  • Spezifität für L. pneumophila Serogruppe 1 und (semi-)quantitative Angaben
  • Erfassung von Legionellen im Überdauerungszustand